TechMatch™ 2017

LINK –das Gründerzentrum Landshut arbeitet mit Texas Instrument beim TechMatch™ 2017 zusammen.
Mit TechMatch™ startet am 18. Oktober 2017 die erste Ausgabe einer geplanten Eventreihe, welche sich zum Ziel gemacht hat, die Zusammenarbeit zwischen den sogenannten Hardware-StartUp´s und der gesamten Elektronik-Supply-Chain noch besser, effektiver und transparenter zu gestalten. StartUp´s bringen täglich neue und wertvolle Innovationen auf den Markt. TechMatch™ hilft den StartUp´s genau hier, ihre Produkte effektiver, effizienter und auch wirtschaftlicher zu gestalten.

LINK – Das Gründerzentrum Landshut bietet den 3 Gewinnern des Events 6 Monate kostenlosen Workspace an.

Der Film
Meldet euch hier an!

Smart-Mobility-Hackathon in Landshut

Studentische Teams sind dazu aufgerufen, kreative Lösungen für die Mobilität von morgen zu entwickeln.

Studenten aller Fachrichtungen können sich ab sofort unter www.haw-landshut.de/hackathon kostenlos anmelden

LINK – Das Gründerzentrum Landshut, die DRÄXLMAIER Group und die Hochschule Landshut laden Studenten zum Smart-Mobility-Hackathon ein.

Von 13. bis 14. Oktober forschen studentische Teams 24 Stunden lang an der Mobilität von morgen.

Kreative, Macher und Gestalter aller Fachrichtungen sind aufgerufen, um mit uns nach nach innovativen Lösungen für die Mobilität der Zukunft zu suchen. Der Hackathon in Landshut widmet sich neben der Smart Mobility auch den Innovationsfeldern Smart Production und Smart Work. Studenten aller Fachrichtungen sind dazu aufgerufen, in interdisziplinären Teams kreative Ideen, Anwendungen und Prototypen zu entwickeln. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Die DRÄXLMAIER Group und die Hochschule Landshut unterstützen die Teilnehmer mit neuester Hardware, Software und Datenquellen.
Bei technischen Fragen helfen die Experten der DRÄXLMAIER Group.

Hackathon Landshut

Die besten Ideen werden mit Auszeichnungen und attraktiven Preisen prämiert, darunter ein Hoverboard und der smarte Lautsprecher Amazon Alexa.

Studenten aller Fachrichtungen können sich ab sofort unter www.haw-landshut.de/hackathon kostenlos anmelden – einzeln oder als Team mit max 6 Personen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bauer sucht Startup

Jetzt anmelden unter: info@siliconvilstal.de

Eine Aktion von Silicon Vilstal, im Rahmen des Mitmachfestivals vom 22. – 24. 9. 2017 rund um Innovation, Gründergeist und Kreativität

Mal was anderes: Startup-Arbeit in der „niederbayerischen Toskana“ Gastgeber im Vilstal nordöstlich von München stellen Euch Räume zum Arbeiten und Übernachten. Perfekt für Eure entscheidenden Sessions oder normales Business: konzipieren, designen und entwickeln auf dem Land. Offen für alle Startups, Ihr müsst kein landwirtschaftliches Thema haben.
Networking, Medien und spannende Veranstaltungen

Ihr könnt Euch während des Silicon Vilstal Festivals der Öffentlichkeit und den Medien präsentieren und mit anderen Startups und Unternehmen networken. Ihr könnt alle Veranstaltungen des Festivals gratis besuchen, u.a. Methodentrainings, Kulturevents und Workshops. Die Aktion findet statt in Zusammenarbeit mit LINK e.V. und Startup-Netzwerk SUN e.V.
Kostenlose ländliche Unterkünfte

Die Palette reicht von Bauernhäusern bis zu Gästezimmern. Immer mit Arbeitsbereich, Dusche/WC, Schlafmöglichkeit, Internetzugang – und unentgeltlich. Für Euch fallen nur Anreisekosten und normale Verpflegung an. Alle Details werden individuell abgestimmt.
Kontakt: info@siliconvilstal.de| www.siliconvilstal.de

So kommen Startups an Kapital: Kostenloser Workshop zur Finanzierung innovativer Unternehmen am 24.07.2017 in Landshut

Wenn das eigene Kapital für die ersten Schritte als Unternehmer nicht ausreicht, brauchen Gründer externe Geldgeber. Investoren zu finden und zu überzeugen, ist nicht ganz einfach, zumal es auch die richtigen sein müssen: Nicht nur die Höhe des Kapitals soll stimmen, auch die Erwartungen der Geldgeber müssen zur Ausrichtung des Unternehmens passen. In Bayern gibt […]

Meetup im Mai: Internet der Dinge und der Smart Mirror

Diesmal hatten wir gleich 2 Vorträge.
Der Anfang macht Prof. Dr. Abdelmajid Khelil, Experte für Internet der Dinge (IoT ) und Internet-Technologien er lehrt und forscht an der Hochschule Landshut.

„Internet der Dinge heißt, dass alles, was uns umgibt, sicher und verlässlich mit dem Internet verbunden ist. Die physische und die virtuelle Welt verknüpfen sich“, erklärt Khelil.
Dinge wie Autos, Handys, Haushaltsgeräten oder Maschinen in der Fabrikhalle werden mit Sensoren und Software ausgerüstet und kommunizieren online miteinander.
„Das Internet der Dinge kann beispielsweise in Fabriken helfen, Fehler in der Produktion zu vorhersagen und zu vermeiden. so Prof. Khelil.

Hier ein kleiner Ausschnitt des Vortrages.

Dann trat Max Stemplinger von Campudus GmbH auf und zeigt uns seinen selbstgebauten Smart Mirror.
Hier ein Einblick in seine Vorbereitungen.

Kurzbeschreibung:
Smart Mirror, ein Spiegel der mehr kann als spiegeln.
Nämlich digital Informationen anzeigen wie Uhrzeit, Wetter, Nachrichten, Termine, Einkaufszettel usw.
In seinem Vortrag zeigt Max wie er beim Bau vorgegangen ist und zeigt damit wie jeder loslegen kann und sich so etwas bauen kann. Auf gehts! Tolle Geschichte – DANKE.

21.6. Meetup – Blockchain

Nächstes Meetup am 21.6.2017 im LINKWork  (Benzstr. 13, Landshut) Start 18:00 mit Pizza

um Anmeldung wird gebeten unter meetup.com/linkwork

Referent: Marco Barulli

Vortrag auf Englisch

Bitcoin, Blockchain and the future of intellectual property.

Summery:
Marco will start with an introduction to Bitcoin/ Blockchain and than he will speak about the blockchain way to intellectual property management – certificates for intellectual property assets.
Bernstein allows companies to create a trail of records of the whole innovation process on the bitcoin blockchain.
Inventions, designs, proofs of use can be quickly registered and a blockchain certificate will prove ownership, existence, and integrity of any IP asset. Most notably,
all your information will remain perfectly private thanks to a unique cryptographic layer

170606_Plakat-link-DINA3-ohne-Rand

Meetup 24.05: Internet der Dinge und der Smart Mirror

Das Meetup im LINKWork beginnt wie üblich um 18:00 Uhr, Start der Talks ist gegen 18:30 Uhr.
Wie bisher gewohnt gibt es vor, nach und zwischen den Vorträgen immer Gelegenheiten zum Netzwerken und Kennenlernen. Getränke und Talks für lau.

1. Vortrag:
Titel des Vortrag: Internet der Dinge – eine Einführung Weiterlesen

Meetup im März: Fruchtendes Marketing für blühende Geschäfte

Die wunderbare Susanne Büttner von, Trust Marketing (susannebuettner.de) erzählte brilliant wie auch Startups mit wenig Budget Marketing effizient einsetzen. Wie kann ich Kunden magisch anziehen? Susanne Büttner ging bei ihrem Vortrag auf eben jene Fragen ein, die sich schließlich jedes Unternehmen stellt. Büttner präsentiert Ideen und Ansätze, wie der Vertrauensaufbau in die Marke gelingt und die Beziehung zum Kunden nachhaltig auf fruchtbarem Boden gedeiht.

Diese Veranstaltung war in Kooperation mit den JUMPS des Marketing-Clubs Niederbayern.

Hier eine kleine Impression.