Rechtsformebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
BrancheLuft- und Antriebstechnik
Webwww.ebmpapst.com

Kühlung für “Astro-Alex”

ebm-papst Engineering-Leistungen sind in aller Welt verfügbar – die Quelle jener Ingenieurskunst entspringt jedoch in Deutschland: in den Unternehmenszentralen mit ihren ganz unterschiedlichen, sich ergänzenden Schwerpunkten. Insgesamt finden hier über 650 Ingenieure und Techniker ideale Voraussetzungen für das intensive Arbeiten in den Bereichen Motortechnik, Elektronik und Strömungstechnik. Die enge Zusammenarbeit zwischen den drei zentralen Standorten und auch deren unterschiedliche Spezialisierung sind für das Unternehmen ganz wesentliche Erfolgsfaktoren:

Innovationstreiber

Während bei ebm-papst Mulfingen vor allem das Know-how für Luft-, Kälte- und Klimatechnik zu Hause ist und sich der Standort St. Georgen im Bereich Elektronikkühlung für IT und Telekommunikation spezialisiert hat und Entwicklungspartner vieler großer Automobilmarken ist, werden in Landshut Ventilatoren für Kühl- und Gefrierschränke, Trockner und Herde produziert.

Auch in der Heiztechnik hat sich der ebm-papst Standort Landshut eine herausragende Stellung erarbeitet, z. B. mit höchst energieeffizienten Systemen für innovative Heiz-Brennwerttechnik.

ebm-papst macht auch immer wieder mit innovativen Projekten auf sich aufmerksam: Als Alexander Gerst am 6. Juni 2018 zur Internationalen Raumstation (ISS) aufbricht, haben er und seine Astronauten-Kollegen einen kleinen Koffer bei sich. Darin sind nicht etwa persönliche Gegenstände für die Reise verstaut. Der Koffer ist Technik pur und für Gerst und seine Mannschaft außerordentlich wichtig. Denn ihre Raumanzüge sind hermetisch dicht. Nur mit Hilfe des mobilen Ventilationskoffers, der über Schläuche mit den Raumanzügen der Astronauten verbunden ist, kann verhindert werden, dass es zur völligen Überhitzung des Körpers kommt. Egal ob im Training oder auf dem Weg zur Raumkapsel, die Astronauten haben mit dem Koffer immer ausreichend kühlende Luft. Das funktioniert dank eines EC-Radialventilators von ebm-papst, der im Koffer verbaut ist und kontinuierlich Luft in Helm und Anzug bläst. In der Kapsel angekommen, haben sich Gerst und seine Kollegen an das Bordsystem angeschlossen, welches dann die Lüftung der Anzüge übernommen hat.

 ———————————————-

Dass ebm-papst als Innovationstreiber Förderer und Partner des Gründerzentrums Landshut ist, macht uns sehr stolz.